Rundlingsmodell im Maßstab 1:87

Rundlingsmodell 

Rundlingsmodell von Klaus Hummitzsch

 

Das Rundlingsmuseum ist um eine ganz besonderere Attraktivität reicher: Klaus Hummitzsch, passionierter Modellbauer aus Sellien, stellt seinen fiktiven Rundling im Maßstab 1:87 aus.

Das 160 x 130 cm große Modell zeigt verschiedenste Gebäude aus dem Landkreis Lüchow-Dannenberg, darunter ein Zweiständerhaus aus Breese im Bruche, ein Dreiständerhaus aus Küsten und ein Vierständerhaus aus Lübeln. Gühlitz wird durch ein Kossaterhaus, Jameln durch eine Weberkate und Langendorf durch eine Durchfahrtscheune repräsentiert. Zu finden sind auch die Lübelner Kapelle, die auf dem Museumsgelände wiederaufgebaute Schmiede aus Prisser, Feldscheunen sowie eine modernisierte Kate aus Sellien und Nurdach-Ferienhäuser.

Der fantasievoll komponierte Rundling besteht aber nicht nur aus schmucken Häusern und und üppigem Grün, viele winzige Menschen und Tiere beleben das erdachte Musterdorf. Miniatur-Gärtner und ein Hufschmied bei der Arbeit sind ebenso zu entdecken wie Pferdegespanne, Traktoren und Autos. Alle paar Zentimeter warten originelle Überraschungen auf die Betrachter dieser kleinen Wunderwelt, die Klaus Hummitzsch liebevoll in monatelanger Handarbeit geformt hat.

Die Ausstellung wird am 8. April 2017 eröffnet und ist dann bis zum Ende der Saison in der Durchfahrtscheune des Rundlingsmuseums Wendlandhof Lübeln zu sehen.